Covid 19 Watch Online Social Aspect Ratio 12 5
19.03.2020

Covid-19 Watch (Online + Social)

UPDATE: 30.03.20 (23:59)

Covid-19 und das Comeback für “klassische Medien”

Zeit im Bild, Kurier, die Kleine Zeitung die Ö1-Journale – you name it: Die „klassischen Medien“  und deren Online-Präsenzen sind in der Coronakrise die Informationsquelle #1 in Österreich. Ein Blick auf die Zahlen:

Bisher beobachten wir hierzulande 43.131 Quellbeiträge – also Blogs, Posts, Newsbeiträge und andere Onlineberichte. Die erzielen bis jetzt eine Reichweite von über 172 Millionen Views.

Und jetzt kommt´s: Mehr als 81% der gesamten Reichweite in Österreich – also aller Clicks, die auf Seiten mit einer .at Endung führen – gehen auf Berichte unter der Rubrik “Nachrichten”, also auf Online-Beiträge “klassischer Medien” zurück. Österreichs neudeutsch “Gatekeeper” genannte Journalistinnen und Journalisten kommt damit die zentrale Rolle in der aktuellen Krise zu.

Diese absolute Deutungshoheit der klassischen Medien bietet auch die große Chance, die laufend aufpoppenden Fake News durch systematische Faktenchecks und Analysen zu entschärfen.

Für die Stakeholder aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft muss die Devise lauten: Klassische Medienarbeit, professionelle Public Relations, frühzeitige, umfassende und offene Information.

Die meisten Nennungen in den Social Media finden sich auf Facebook. 77% aller Posts finden sich auf dieser – nach wie vor mit Abstand größten – Plattform. In Zeiten stark beschränkter persönlicher Bewegungsfreiheit erfüllen “die Socials” für viele eine wichtige Rolle.

Jedoch: Das Wirrwarr der Stimmen und Maschinen – sogenannte Bots – die gezielt Fehlinformationen verbreiten (zuletzt war das im Wahlkampf 1 von Donald Trump ein großes Thema) gebieten Vorsicht. Für professionelle KommunikatorInnen sind die besten Ergebnisse dort erreichbar durch:

  1. Wenige, glaubwürdige “Absender”: Kein Wildwuchs an Aufrufen querbeet durch die Institutionen
  2. Einfache, klare Aussagen
  3. Laufende Aufklärung über Fake News – bestenfalls durch unabhängige ExpertInnen jedoch im Namen der verantwortlichen Akteure

Zusammengefasst ist das im Kontext der Social Media wohl oder übel mit Message Control am besten umschrieben.

[]

Covid-19 Trefferanalyse und Zeitverlauf – ONLINE

Österreich

Covid 19 Watch (Online + Social)

Österreich – Update: 30.03.2020 (23:59)

[]Covid 19 Trefferanalyse Und Zeitverlauf ONLINE

Covid-19 Medientypen und Assoziationen – ONLINE

Österreich

Covid 19 Watch (Online + Social)

[]

Verteilung der Medientypen – Österreich
  1. Nachrichten: 42.827 (81 %)
  2. Finanznachrichten: 5.727 (11 %)
  3. Presseportale: 1.518 (3 %)
  4. Firmen: 1.110 (2 %)
  5. Foren: 858 (2 %)
  6. Blogs: 669 (1 %)
  7. Organisationen: 315 (1 %)
  8. Sonstige: 101 (0 %)

[]

Covid-19 Top Medien – ONLINE

Österreich

Covid 19 Watch (Online + Social)

Die Trefferanzahl auf Finanzen.at ist auf die Ticker- bzw. Verzeichnisstruktur der Seite zurückzuführen.

[]

Covid-19 Trefferanalyse und Zeitverlauf – SOCIAL

deutschsprachiger Raum

Covid 19 Watch (Online + Social)

[]

Covid-19 Medientypen und Assoziationen – SOCIAL

deutschsprachiger Raum

Covid 19 Watch (Online + Social)

Verteilung der Social Media Typen – deutschsprachiger Raum
  1. Facebook: 489.058 (77 %)
  2. Instagram: 95.284 (15 %)
  3. Twitter: 50.480 (8 %)
  4. Pinterest: 1.599 (0 %)

[]

Monitoring Design:

  • Zeitraum: 18.02. bis 24.03. (23:59)
  • Dimensionen: Online + Social
  • Regionen: deutschsprachiger Raum, Österreich
  • Tool: Echobot.de

[]

zur Übersicht
«
»